NIKOLAUS

KUCHEN

FÜR 8 PERSONEN

  • 150 g Lotus Biscoff Kekse
  • 50 g Mehl
  • 16 g Backpulver
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 110 g Zucker
  • 150 g Butter, geschmolzen und abgekühlt
  • 5 Eier, getrennt
  • 100 g Milch
  • 1⁄2 - 1 TL gemahlener Zimt
FÜR DIE BISCOFF-FÜLLUNG
  • 400 g Frischkäse
  • 275 g Lotus Biscoff Brotaufstrich
  • 65 g Puderzucker
  • 50 g zerbröselte Lotus Biscoff Kekse
FÜR DIE SCHOKOLADENGLASUR
  • 900 ml Sahne
  • 240 g Milchschokolade

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 180°C vorheizen. Backform fetten und mit Mehl bestäuben.
  2. Kekse in der Küchenmaschine grob zerbröseln. In einer Schüssel mit Mehl, Backpulver, gemahlenen Mandeln und Zucker vermengen.
  3. Erst die Butter unter die trockenen Zutaten rühren, dann die Eigelbe und die Milch.
  4. Eiweiß steifschlagen und vorsichtig mit einem Spatel unter die Mischung heben.
  5. Die Masse in die Backform füllen und ca. 40 Minuten backen. Den Kuchen anschließend auf einem Küchenrost vollständig abkühlen lassen.
  6. Biscoff-Füllung anrühren: Frischkäse 2 Minuten cremig rühren. Biscoff Brotaufstrich und Puderzucker unterheben und glattrühren. Zum Schluss die Biscoff-Brösel unterheben.
  7. Die Sahne auf niedriger Flamme zum Kochen bringen. Milchschokolade fein hacken und in die Sahne geben. Unter Rühren schmelzen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

BISCOFF

MOUSSE

FÜR 6 PERSONEN

  • 200 g Lotus Brotaufstrich
  • 3 Eiweiß
  • 200 ml Schlagsahne
  • 50 g Lotus Biscoff Kekse

ZUBEREITUNG

  1. Biscoff Brotaufstrich 30 bis 40 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen, bis die Masse geschmolzen ist. Abkühlen lassen.
  2. Eiweiße und Schlagsahne steif schlagen. Eiweiß mit einem Spatel unter den Biscoff Aufstrich heben.
  3. Biscoff Mousse auf 6 Gläser verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen.
  4. Lotus Biscoff Kekse zerbröseln und vor dem Servieren über die Mousse streuen.

BISCOFF

LUTSCHER

FÜR 4 PERSONEN

  • 30 g Butter
  • 90 g brauner Zucker
  • 30 ml Vollmilch
  • 60 g Lotus Biscoff Brotaufstrich
  • 80 g Puderzucker
  • Lotus Biscoff Kekse (zerbröselt) zum Garnieren

ZUBEREITUNG

  1. Butter in einer kleinen Pfanne auf mittlerer Stufe schmelzen. Zucker und Milch hinzufügen und eine Minute unter ständigem Rühren aufkochen
  2. Pfanne vom Herd nehmen und Biscoff Aufstrich unterrühren. Puderzucker unterrühren und gut vermengen
  3. Die noch warme Masse zu 16 kleinen Kugeln mit ca. 3 cm Durchmesser formen. Kugeln in den Biscoff Bröseln wenden und jeweils einen Lutscherstiel hineinstecken. Lutscher im Kühlschrank mindestens 1 Stunde fest werden lassen.

EIS-BAUMSTAMM

MIT MASCARPONE UND BISCOFF

FÜR 6 PERSONEN

  • 400 ml Schlagsahne
  • 3 EL Mascarpone
  • 5 EL Lotus Biscoff Brotaufstrich
  • 3 gehäufte EL Puderzucker
  • 120 g Lotus Biscoff Kekse

ZUBEREITUNG

  1. Schlagsahne steifschlagen.
  2. Mascarpone, Biscoff Aufstrich und Puderzucker vermengen.
  3. Schlagsahne vorsichtig mit einem Spatel unterheben.
  4. Biscoff Kekse zerbröseln und in die Masse geben.
  5. Mischung in eine rechteckige Silikonbackform füllen oder eine herkömmliche Backform mit Klarsichtfolie auskleiden, um den Baumstamm später leichter herauslösen zu können.
  6. Mit Klarsichtfolie abgedeckt über Nacht im Gefrierfach fest werden lassen.
  7. Eis-Baumstamm 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen und nach Belieben garnieren, z. B. mit Biscoff-Bröseln.

STEAK

MIT BISCOFF-TAPENADE

FÜR 6 PERSONEN

  • 50 g Lotus Biscoff Brotaufstrich
  • 120 g Semmelbrösel
  • 1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Prise gemahlener Ingwer
  • 15 g feingehackte Petersilie
  • 1-2 Schalotten
  • 120 g Butter
  • 500 g grüne Bohnen
  • 1 Spritzer Himbeeressig
  • 4 Steaks
  • 250 ml Rinderbrühe

ZUBEREITUNG

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Biscoff-Botaufstrich mit Semmelbröseln, Kreuzkümmel, Ingwer und Petersilie glattrühren.
  3. Schalotten fein hacken und in Butter glasig dünsten. Bohnen hinzufügen und anbraten. Mit Himbeeressig und bei Bedarf mit etwas Wasser ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die übrige Butter in einer heißen Pfanne zerlassen und leicht anbräunen. Steaks auf beiden Seiten goldraun anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit der Biscoff Tapenade bestreichen.
  5. Die Steaks in den vorgeheizten Ofen stellen und nach Belieben garen. In der Zwischenzeit die Rinderbrühe auf ein Drittel der ursprünglichen Menge reduzieren.
  6. Das Fett aus der Fleischpfanne abgießen und ein Drittel davon zum Verfeinern unter die Sauce mischen. Die Steaks in Alufolie wickeln und nachgaren lassen.
  7. Steaks mit der Sauce, den grünen Bohnen und einer Beilage wie z. B. Dauphinekartoffeln servieren.